Lothringer Verlag

für Bühne und Musik

www.lothringer-verlag.de
Ihr Verlag für Neue Musik
©  2013 Lothringer Verlag für Bühne und Musik  | Holger Stefaniak | Ritterstraße 65 | 06385 Aken /Elbe  | Datenschutzerklärung
Werkebeschreibung
Duo

Ein Kaleidoskop von Werken eröffnet sich auf dieser Katalog-Seite. Der Suchende sieht sich mit Stücken unterschiedlichster Machart konfrontiert, was daraus resultiert, dass die Mehrzahl Auftragskompositionen sind, welche für die heterogensten Besetzungen und Schwierigkeitsgrade komponiert worden sind. So trifft ein experimentelles Werk wie „Tre frammenti ombreggiati per Flauto e Fagotto“ auf „Kontrabässchens Weihnacht“, welches für Schüler anlässlich der Dessauer-Bassgeigen-Weihnacht in Auftrag gegeben wurde. Die Besetzung zweier Soloinstrumente mit ähnlichem Tonumfang stellt nach wie vor eine Ausnahme in der Komposition von Duo-Werken dar. Jean François de Guise dokumentiert in seinem „Cambiamento“, dass der scheinbare Nachteil dieser „Parallel-Lage“ durchaus reizvoll ist, ohne einen der zwei Protagonisten dem anderen unterordnen zu müssen. Gewohnter ist da die Verwendung gleicher Instrumente. Im Duo „due chitarre gettato da una posizione eretta ...“ verschmelzen die Klänge förmlich, sodass kaum zu erkennen ist, welcher der beiden Spieler das Werk gerade vorantreibt. Die wohl ungewöhnlichste Besetzung verbirgt sich hinter der Komposition „Paraphrase für Altflöte und Kontrabass“. Auch dieses Werk entstand für die Bassgeigengala in Dessau und traf nicht nur bei den Instrumentalisten sondern auch beim Publikum auf reges Interesse. Hier beweißt de Guise einmal mehr, dass er auch den ungeübten Hörer zeitgenössischer Musik begeistern kann, ohne „tonal“ zu werden.